Topfit auch ins Bewerbungsgespräch

EDV-Schu­len des Land­krei­ses ma­chen nicht nur fach­lich fit

Mit freundlicher Genehmigung des Plattlinger Anzeigers (idowa)

thumb bewerberPlattling. (lie) Fachlich bräuchten sich die Absolventen der EDV Schulen Plattling keine Gedanken machen – da ist sich Schulleiter Dr. Martin Griebl ganz sicher. Allerdings wäre es schade für das weitere Berufsleben, sich eine Top-Chance durch ein verpatztes Bewerbungsgespräch nehmen zu lassen, findet er. Deshalb wird an der Schule schon seit Jahren ein Bewerbungstraining durchgeführt, das einmal pro Schuljahr stattfindet.

So auch am Mittwoch für die 40 Absolventen der zwei Abschlussklassen 12a und 12b der Berufsfachschule zum Informatik-Kaufmann und zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung. Das Live-Training dauerte jeweils vier Stunden und wurde von Sarah Zenzs sowie von Lisa Wurmer, beide von der Firma Ferchau in Deggendorf, durchgeführt. Die Vorbereitung für das Bewerbungstraining fand schon im laufenden Schuljahr statt, in jeweils einem theoretischen und einem praktischen Teil mit Deutschlehrerin Gabriele Partsch.

Griebl begrüßte eingangs die beiden Bewerbungs-Spezialistinnen, die aus dem Personalbereich ihrer Firma kommen und wissen, worauf es in einer Bewerbung ankommt. Er dankte gleichzeitig der Firma Ferchau, die Mitglied beim Förderverein der Schule sei, aber, die keinerlei Vorteil von der Veranstaltung habe, und dennoch das Training trotzdem schon seit vier Jahren an der Schule durchführt. Ebenso dankte der Schulleiter dem Förderverein für die Unterstützung das ganze Jahr über. „Viel mitnehmen können wir aus diesem Bewerbungstraining“, waren sich alle Schüler einig. Ein Teilnehmer erzählte von allen „Do´s and Dont´s“, wie es sie in jedem realen Bewerbungsgespräch gibt. Wie sollte man sich auf ein persönliches Gespräch mit dem vielleicht zukünftigen Chef vorbereiten? Wie soll man sich beim Gespräch verhalten? Wie soll man sich vorbereiten und wie sollte man gekleidet sein? Dies alles wurde den Jugendlichen von den beiden Trainerinnen ausführlich erklärt und auch, wo im Internet oder Zeitungen man Stellenangebote finden, wo man sich bewerben und den richtigen Ansprechpartner finden kann. Trotz der Wichtigkeit des Bewerbungstrainings hatten die Teilnehmer auch großen Spaß an der Sache, vor allem als sie in einem Rollenspiel selbst Chef und Bewerber darstellten.

bewerber

Im Training beim „Bewerbungsgespräch“ zwischen „Chef“ Korbinian Brandl (l.) und „Bewerber“ Florian Wimmer (r.). (Fotos: Lisa Meier)

 

dozenten

Schulleiter Dr. Martin Griebl (Mitte) mit den Trainerinnen Sarah Zenzs (l.) und Lisa Wurmer (r.) von der Firma Ferchau Deggendorf.