In­for­ma­tik – „Neu­er Traum­be­ruf für Mäd­chen“

Lö­sun­gen fin­den, Vor­stel­lungs­ver­mö­gen be­wei­sen, Krea­ti­vi­tät aus­le­ben, et­was er­schaf­fen

Mit freundlicher Genehmigung des Plattlinger Anzeigers (idowa)

thumb girlsday1Plattling. (pa) „Die wunderbare Welt der Informatik“ – unter diesem Motto beteiligten sich auch in diesem Jahr wieder die EDV-Schulen des Landkreises Deggendorf am Girl’s Day, der am Donnerstag bundesweit stattfand.

Über den Landkreis hinaus hatten sich Schülerinnen der sechsten bis neunten Jahrgangsstufen der Realschulen und Gymnasien angemeldet. Nach einer theoretischen Einführung über die Ausbildung an den EDV-Schulen durch Schulleiter Prof. Dr. Martin Griebl stand die praktische Arbeit unter der Leitung der Lehrer Heidi Schauer-Köckeis und Stefan Brand, im Vordergrund. Bei auftretenden Fragen konnten sich die Schülerinnen außerdem jederzeit an aktuelle Schüler/innen der Berufsfachschule und der Fachschule aus den 11. und 12. Klassen wenden.

 

Am Vormittag wurde ein Workshop veranstaltet, bei dem gezeigt wurde, wie man eine eigene Webseite oder sogar eine eigene App für sein Handy erstellen kann. Als Erstes war dabei Kreativität gefragt, denn die Schülerinnen mussten sich ein Design für ihre Handy-Anwendung überlegen. Im Anschluss wurden diese Ideen dann – natürlich mit Unterstützung durch die aktuellen Schülerinnen und Schüler – individuell am Rechner umgesetzt. „Es ist einfach gigantisch, wenn man sieht, wie das, was man sich nur so vorgestellt hat, dann am Handy echt entsteht“, so eine Schülerin.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen erhielten die Mädchen aufschlussreiche Einblicke in die Trainingsfirma „Thermi GmbH“, um alle Abteilungen kennen zu lernen. Hier ging es um Aufträge, Kommunikation oder um die jährlichen Messebesuche der Schule. Alle diese Abteilungen mussten durchwandert werden. Die Integration einzelner Fachbereiche (Vertrieb, Produktion, Einkauf und Fibu) stehe im Vordergrund der Ausbildung der Informatikkaufleute. Mit Hilfe eines modernen Betriebssystems sollten die Teilnehmerinnen lernen, alle wesentlichen Geschäftsprozesse eigenverantwortlich umzusetzen.

Das Konzept der Trainingsfirma ist zu einem fundamentalen Baustein der Ausbildung geworden und aus den EDV-Schulen nicht mehr wegzudenken. Personalabteilung und Marketing jeder einzelnen Übungsfirma sind das perfekte Abbild eines Unternehmens und seiner kaufmännischen Abteilungen. Die Übungsfirma bewirkt eine Zusammenarbeit mit verschiedenen Funktionsbereichen, die gleichzeitig und am gleichen Ort agieren. Die Arbeit in der Übungsfirma entspreche in ihrem organisatorischen Umfeld der realen Arbeit im Betrieb. Vorbild für die Trainingsfirma ist die Patenfirma KERMI GmbH in Plattling.

Nach einem Preisrätsel und der Preisverleihung wurde der diesjährige Girl’s Day abgeschlossen.

Die nächste Gelegenheit, die Schule kennen zu lernen, bietet sich am Tag der offenen Tür im Januar 2019. Nähere Informationen können zu gegebenem Zeitpunkt der Homepage der EDV-Schulen entnommen werden.

girlsday1girlsday2

Lehrkräfte und ältere Schüler standen den Mädels beratend zur Seite.   Die Mädchen bekamen die ganze Bandbreite der IT vermittelt.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen