Firmenkontaktgespräche

Unternehmen buhlen um die Absolventen der Fachschule

So oder so ähnlich lauten Pressemeldungen zu den Firmenkontaktgesprächen an unserer Schule. Diese haben schon Tradition und werden alljährlich im Frühjahr für die Absolventen der Fachschule, die angehenden „Staatlich geprüften WirtschaftsinformatikerInnen", durchgeführt. Umgekehrt zum normalen Bewerbungsprozess kommen bei dieser Veranstaltung die zukünftigen Arbeitgeber ins Haus, um sich vorzustellen und Kontakt mit den Schülern aufzunehmen. Dies ist sicherlich ein Indiz, wie begehrt die Absolventen unserer Fachschule bei der Wirtschaft sind. An den Kontaktgesprächen nehmen ungefähr zehn regionale und überregionale IT-Unternehmen teil, meist vertreten durch den Geschäftsführer oder Personalleiter.

Auf die Firmenkontaktgespräche werden die Schüler durch einen eintägigen Workshop zu Softskills und durch intensives Bewerbungstraining im Unterricht vorbereitet. Die Schüler bewerben sich dann im Vorfeld der Veranstaltung bei jeweils drei Firmen auf die vorliegenden Stellenbeschreibungen. Jede Firma kann somit an einem Tag mindestens fünf Schüler in Vorstellungsgesprächen kennen lernen und sich einen Einblick in deren Kenntnisstand verschaffen. Anschließend folgt eine Podiumsdiskussion mit allen Schülern und Firmenvertretern. Hierbei werden die Bewerbungsunterlagen und die geführten Vorstellungsgespräche von den Firmenvertretern bewertet, Erfahrungen ausgetauscht und es wird über die aktuelle Arbeitsmarktsituation im IT-Bereich diskutiert.

Die Firmenkontaktgespräche tragen wesentlich dazu bei, dass jedes Jahr nahezu alle Fachschüler mit Ausbildungsende eine Anstellung erhalten, selbst dann, wenn die allgemeine Wirtschaftslage einmal nicht so gut ist. Die Besten können oft sogar aus mehreren Stellenangeboten wählen.