Fachhochschulreife

Fachhochschulreife für Absolventen der Fachschule

Die meisten unserer Fachschüler nehmen am Ergänzungsunterricht zur Vorbereitung auf die Fachhochschulreifeprüfung teil (siehe Statistik unten):

  • 2 Std Physik (FS11)
  • 2 Std Englisch (FS12)
  • 3 Std Mathematik (FS12)

 

Mit einer Zusatzprüfung im Fach Englisch am Ende der Ausbildung erlangen sie die allgemeine Fachhochschulreife. Besucht der Schüler nur den Ergänzungsunterricht in Englisch und legt dort eine Prüfung ab, so bekommt er die fachgebundene Fachhochschulreife zugesprochen. Seit dem Schuljahr 2009/2010 erhält man mit einem erfolgreichen Fachschulabschluss auch ohne Ergänzungsunterricht und Zusatzprüfung die allgemeine Hochschulzugangsberechtigung, wenn man ein erfolgreiches Beratungsgespräch an einer Hochschule absolviert.

Somit hätte eigentlich jeder Absolvent unserer Fachschule die Möglichkeit nach der Weiterbildung zu studieren. Dies geschieht aber nur vereinzelt. Wir und auch unsere Schüler sehen nämlich die Weiterbildung zum Staatlich geprüften Wirtschaftsinformatiker in erster Linie als Alternative zum Studium. Auch ohne Studium gelangen unsere Schulabgänger in Firmen an Positionen, die eigentlich ein Hochschulstudium voraussetzen. Sie werden häufig aufgrund ihrer praxisorientierten Ausbildung sogar bevorzugt.

fh-reife-statistik

Anzahl der Schüler, die die FH-Reife erworben haben

 

Fachhochschulreife für Absolventen der Berufsfachschule

In Zusammenarbeit mit der Berufsschule Vilshofen wird seit dem Schuljahr

2011/2012 auch den Schülern der Berufsfachschule die Möglichkeit geboten, die allgemeine Fachhochschulreife zu erlangen. Der dazu nötige Zusatzunterricht im Rahmen des Angebotes Berufsschule plus" findet jeweils am Freitag Abend in Vilshofen statt.

Link dazu: http://www.berufsschulzentrum-vilshofen.de/fachhochschulreife.html