Freude an und Karriere in der IT

Infos am Tag der offenen Tür der EDV-Schulen in Plattling am 31.1.2015

Am Samstag, den 31. Januar von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr präsentieren sich die EDV-Schulen des Landkreises Deggendorf der Öffentlichkeit. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, sich im Schulgebäude in der Georg-Eckl-Straße 18 in Plattling ein Bild von den verschiedenen IT-Berufen und von der untypischen Art der Aus- bzw. Weiterbildung an den EDV-Schulen zu machen. Möglichkeiten dazu gibt es viele. Man kann sich Projekte ansehen und erklären lassen, die die Schüler entwickelt haben oder man kann selber an Unterrichten teilnehmen. Man kann sich in Vorträgen über die Voraussetzungen, die Chancen und die Perspektiven informieren lassen oder direkt die anwesenden aktuellen und ehemaligen Schüler und die Lehrkräfte über alles befragen was gerade interessiert. Man kann die gute Ausstattung der Schule einschließlich der Computer in Klassenzimmern und im Rechenzentrum bestaunen oder die Eindrücke bei einem Gespräch im Cafe verarbeiten, oder man kann die reellen Geschäftsabläufe in der Trainingsfirma Thermi erkunden und in dem dabei entdeckten Zusammenspiel von Wirtschafts- und IT-Wissen eine wesentliche Basis für eine steile Karriere finden. „Wer die EDV-Schulen noch nicht kennt, wird überrascht sein, wie praxisnah, umfassend und qualitativ hochwertig die Aus- und Weiterbildung hier durchgeführt wird – und das in sehr angenehmer Atmosphäre mit hervorragenden Rahmenbedingungen.", so der Schulleiter Prof. Dr. Martin Griebl. „Die Schule verbindet die Vorteile von praktischer Arbeit, was auf die meisten Schüler sehr motivierend wirkt, mit einer sehr hohen Wissensvielfalt, wie sie nur in einer schulischen Umgebung zu vermitteln ist – überzeugen Sie sich selbst!"

Veranstaltungsprogramm ...

Video bei YouTube ansehen: http://youtu.be/Irpt74A4AqU


Stellvertretend für die Unterrichte und Präsentationen seien hier nur einige wenige Themen genannt. Unter dem Motto „Unsicher? Selbst schuld!" zeigen Schüler, auf welche Arten Kennungen, Computer und Handys angreifbar sind – und was man selber gegen die typischen Angriffsversuche machen kann. Oder Sie erfahren, wie eine Datenbank hilft, um folgende bekannte Frage zu beantworten: „Wem habe ich das nur geliehen?". Alternativ können Besucher auch im Rahmen von Schnupperunterrichten eine Unterrichtsstunde über Java-Programmierung, z.B. mit dem Software-Roboter JavaKarol, über Festplatten-Verwaltung unter Windows oder über Homepage-Gestaltung mitmachen. Und sie können sich über aktuelle individuelle Programmierprojekte erkundigen, z.B. über die Programmierung einer Ampelanlage mit einem Atmel-Mikrocontroller in C, über Zugangskontrolle mit RFID, über das Web-Spiel „4 gewinnt" oder über ein Programm zur Disponierung in einer Spedition.

 


Dass das Konzept der Schule funktioniert, beweisen mittlerweile über 1000 Absolventen seit mehr als 25 Jahren. Sie haben die Karrieremöglichkeiten ergriffen und damit einerseits für sich selbst einen gleichermaßen schönen wie lukrativen Beruf gefunden und stützen andererseits die IT-Region Niederbayern. Das gilt im Übrigen sowohl für die Erstausbildung, bei der junge, interessierte Leute mit guter mittlerer Reife oder Abitur in 3 Jahren zu Fachinformatikern für Anwendungsentwicklung oder zu Informatikkaufleuten ausgebildet werden, als auch für die Weiterbildung, bei der im kaufmännischen, im verwaltenden oder im technischen, insbesondere im IT-Bereich tätige Fortbildungswillige in 2 Jahren zu Wirtschaftsinformatikern weiterqualifiziert werden. Dieser Abschluss ist auf einer Ebene mit dem Techniker und dem Bachelor. Beide Schulen eint die Möglichkeit, „nebenbei" die allgemeine Fachhochschulreife zu erwerben.

Weitere Informationen sowie einen genauen Zeitplan der Veranstaltungen gibt es unter www.edvschule-plattling.de. So kann sich jede(r) Interessierte schon vorab den individuell optimalen Tagesplan zusammenstellen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok