Berufsfachschüler erhalten Rüstzeug

Berufsfachschüler der EDV-Schulen erhielten Bewerbertraining

Mit freundlicher Genehmigung des Plattlinger Anzeigers (idowa)

thumb ruestzeugPlattling. (pa) Ein Training für Bewerbungsgespräche hat Personaler Ersan Djerekarac (Zitec/ Rubix) am Donnerstag für die zwölften Klassen der Berufsfachschule für IT-Berufe in Plattling durchgeführt.

Djerekarac, der mehrere Jahre Berufserfahrung im Bereich Recruiting/Ausbildung mitbringt, versprach: „Ich weiß, worauf es ankommt.“ Schulleiter Prof. Dr. Martin Griebl zeigte sich begeistert, den Referenten für die Schüler gewonnen zu haben. Djerekarac erläuterte in einem theoretischen Teil unter anderem favorisierte Auswahlverfahren von Unternehmen, Kriterien bei Einstellungsgesprächen und eine optimale Vorbereitung.

„Der erste Eindruck“, so der Referent, „kann beim Lebenslauf einiges wettmachen.“ So wurden unter anderem auch die Aspekte Pünktlichkeit, angemessene Kleidung, Höflichkeit und Körpersprache besprochen. Die Schüler beteiligten sich dabei aktiv mit Fragen und Anmerkungen.

Als besonders interessant empfanden viele die konkreten Tipps, die ein Bewerbungsgespräch zum Erfolg führen können - ebenso wie diverse Fettnäpfchen, die es gekonnt zu umschiffen gilt. Die damit erworbenen bzw. vertieften Erkenntnisse durften die zwölften Klassen danach anwenden, als die Filmanalyse eines in praktisch allen Aspekten verunglückten Bewerbungsgesprächs anstand. Im dritten Teil des Seminars standen Rollenspiele auf dem Programm.

Schwachstellen entdeckt
Zunächst durfte sich ein Schüler in einem fiktiven Bewerbungsgespräch den Fragen Djerekaracs stellen. Dann übernahmen zwei Berufsfachschüler die Rolle der Personaler, ein dritter Schüler mimte den Bewerber. In der anschließenden Analyse wurden Schwachstellen herausgearbeitet und Verbesserungsmöglichkeiten aufgezeigt, aber auch bereits Gelungenes sehr gelobt.

„Das Training war sehr aufschlussreich und interessant. Bereits erworbene Kenntnisse zur Kommunikation aus dem Deutschunterricht haben wir jetzt mit der Erfahrung und dem Feedback eines Referenten aus der Praxis erweitern können. Nun sind wir gerüstet“, so das Fazit der Schüler.

ruestzeug

Schulleiter Prof. Dr. Martin Griebl freute sich, mit Ersan Djerekarac einen erfahrenen Referenten für das Bewerbertraining geworben zu haben. Foto: Schule

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.