Vortrag zum Thema Stress und Resilienz

thumb vortrag resilienzEinen interessanten Vortrag zum Thema „Stress, Bewältigungsstrategien und Resilienz“ hat David Meersteiner, Software-Entwickler in Zwiesel, im Rahmen des Deutschunterrichts für die 12. Klassen der Berufsfachschule gehalten.

„Es ist mir ein großes Anliegen, den Schülern noch einige Informationen zu diesem so wichtigen Thema mitzugeben, bevor sie ins Praktikum gehen“, so der Referent. Meersteiner startete mit einem interaktiven Einstieg, indem er dem Publikum folgende Frage stellte: „Was ist Stress?“ Aufgezählt wurden unter anderem „Konflikte in der Familie“, „Stress in der Schule“ und „sozialer Stress“. Stress könne zu gesundheitlichen Einschränkungen führen, daher sei es wichtig, Resilienz zu entwickeln. Darunter versteht man psychische Widerstandskraft – eben die Fähigkeit, schwierige Lebenssituationen ohne anhaltende Beeinträchtigung zu überstehen.

Auch Bewältigungsstrategien wurden besprochen. Aufgezählt wurden unter anderem Sport, Musik machen bzw. hören, Ausgehen und Essen. Nicht alle Bewältigungsstrategien würden bei jedem gleich gut funktionieren, erklärte Meersteiner. Außerdem käme es auch darauf an, dass einen die Bewältigungsstrategien nicht in Gefahr bringen – Vorsicht also etwa beim Umgang mit Alkohol.

Meersteiner riet dazu, sich im späteren Berufsleben einen Arbeitgeber zu suchen, der auf seine Mitarbeiter gut „aufpasse“, denn: „Gesundheit ist auf die lange Sicht wichtiger als Geld.“

vortrag resilienz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.