Nützliche Infos auf dem Weg ins Praktikum

am .

Mit freundlicher Genehmigung des Plattlinger Anzeigers (idowa)

thumb firmenpraesentationPlattling. (kk) Streng durchgetaktet war der Schulablauf am Dienstag in den Räumlichkeiten der EDV-Schulen des Landkreises in der Plattlinger Au. 34 Firmen nutzten die Möglichkeit sich den rund 120 Abschlussschülern und Vorabschlussschülern dieses Schuljahres zu präsentieren und die Arbeitsmöglichkeiten in ihren Unternehmen vorzustellen.

Jeweils sechs Unternehmen gingen zeitgleich an den Start, sechs Runden wurden durchgeführt. 35 Minuten für Vortrag und Fragen, zehn Minuten Lüften, alles mit Mund- und Nasenschutz auf Abstand: Das waren die Corona-Regeln. In jedem Klassenzimmer überwachte eine Lehrkraft die Einhaltung. „Ich bin froh, dass wir das jetzt noch machen konnten, denn ab Mitte November starten die Bewerbungen fürs IHK-Praktikum und die Firmen konnten unseren Schülern so eine Entscheidungshilfe geben“, freute sich Schulleiter Prof. Dr. Martin Griebl (Bild stehend r.). Firmen aus ganz Niederbayern nutzten die Präsentationsmöglichkeit, auch Plattlinger Unternehmen wie das AVP Autoland, Kermi, Zitec oder T-CON.

firmenpraesentation

Foto: Kellermann

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.