Kundenkontakt bis ins Weiße Haus

am .

Mit freundlicher Genehmigung des Plattlinger Anzeigers (idowa)

Die EDV-Schule Plattling ist einer der Gründe für einen Standort der Firma Xpublisher in der Heimatregion.

KundenkontaktWeisesHausDeggendorf. (red) Er ist eine echte Erfolgsgeschichte: der Innovations Technologie Campus 1 (ITC1) in Deggendorf. Vor kurzem machte sich Oberbürgermeister Dr. Christian Moser auf Einladung von ITCGeschäftsführer Thomas Keller ein Bild von den aktuellen Entwicklungen vor Ort.

Zuerst stand ein Besuch bei der neu angesiedelten Firma Xpublisher auf dem Programm. Xpublisher sind, nach eigener Aussage, die Experten für Multichannel-Publishing. Mit ihren Produkten Xeditor und Xpublisher bieten sie hochautomatisierte Lösungen für Verwaltung und Veröffentlichung von Inhalten auf allen Publikationskanälen an. Einer der namhaftesten Kunden ist zum Beispiel das Weiße Haus in Washington.

 

Die Gründer kommen ursprünglich aus dem Bayerischen Wald, haben ihren Hauptstandort in München und einen weiteren Standort in Chicago. Nun suchen sie wieder die Nähe zur Heimatregion. Gründe hierfür sind unter anderem die hochqualifizierten Arbeitskräfte von der Technischen Hochschule und der EDV-Schule Plattling wie auch die vielen Vorteile der Region für die Beschäftigten selbst.

„Nachfrage nach kleinen Büros nach wie vor riesig“

Seit der Ansiedlung 2021 konnte das Team bereits um acht Beschäftigte erweitert werden. Danach freute sich Geschäftsführer Thomas Keller, die Erweiterung des Gründerzentrums Digitalisierung Niederbayern (GZDN) und dessen künftige Mieter präsentieren zu können. „Die Nachfrage nach kleinen Büros für Start-ups ist nach wie vor riesig. Daher werden die kürzlich frei gewordenen 300 Quadratmeter mit sieben Büros, Besprechungsraum und Meetingpoint als Erweiterung der bisherigen 500 Quadratmeter im GZDN genutzt. Auch wenn jetzt noch renoviert wird, werden die Teams bereits ab kommender Woche einziehen können“, informierte Thomas Keller den Oberbürgermeister bei der Besichtigung des GZDN.

Bis Ende 2021 war in diesen Räumen noch die Firma Eurosun eingemietet. Aufgrund des wachsenden Raumbedarfs zog die Firma nach Hengersberg um. Einen Großteil der künftigen Mieter konnte Oberbürgermeister Dr. Moser bereits kennenlernen: Fivefingergames, Blockchaingameing next level; Donau Energietechnik, Smarte Energielösungen der Zukunft; Fitbodysystem, digitale Trainingssysteme oder Gramm, digitale Werkstatt für innovativen 3D Druck. Oberbürgermeister Dr. Moser war begeistert von den Teams, deren Ideen und dem Spirit. „Es ist großartig, dass wir die Start-ups mit unserem vielfältigen Angebot aus Coachings, Workshops, der Community und natürlich den Räumlichkeiten unterstützen können“, so Moser bei seinem Besuch.

KundenkontaktWeisesHaus 

Thomas Keller (2.v.r.) und Oberbürgermeister Christian Moser (r.) besichtigten die Erweiterung des Gründerzentrums Digitalisierung Niederbayern im ITC1. Foto: Stadt Deggendorf 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.