25 Jahre erfolgreiche Bildungstätigkeit an den EDV-Schulen in Plattling

am .

tdot empfangDie EDV-Schulen in Plattling eröffnen seit 25 Jahren äußerst erfolgreich berufliche Karrieremöglichkeiten in der IT-Branche, egal ob es um die Erstausbildung geht, bei der junge, interessierte Leute mit guter mittlerer Reife oder Abitur in 3 Jahren zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung oder zum Informatikkaufmann ausgebildet werden, oder ob bereits im kaufmännischen oder im IT-Bereich tätige Fortbildungswillige zum Wirtschaftsinformatiker weiterqualifiziert werden.

Mit fast 650 Absolventen in der beruflichen Erstausbildung und 350 staatlich geprüften Wirtschaftsinformatikern haben die EDV-Schulen außerordentlich viel Erfahrung im IT-Bildungs-Bereich, was wiederum den aktuellen Schülern zugute kommt.

Download: Programm, Flyer

 

Die Berufssaussichten der Absolventen dieser Schule waren und sind außerordentlich gut. „Wir können nicht so viele Absolventen hervorbringen, wie die Wirtschaft gerne hätte. Deutschlandweit fehlen nach der aktuellen Statistik des Branchenverbandes BITKOM rund 38.000 IT-Experten und auch in der Region ist es nach Aussagen von Partnerfirmen für IT-Unternehmen zunehmend schwieriger, geeignetes Personal zu finden", berichtet der Leiter der EDV-Schulen, Prof. Dr. Martin Griebl.

Wer von diesem Fachkräftemangel profitieren möchte und sich überlegt, ob für ihn (oder sie) eine IT-Aus- oder Weiterbildung in Frage kommt, hat am 21.1.2012 in der Zeit von 09:00 Uhr bis 14:00 Uhr im Rahmen des Tags der offenen Tür Gelegenheit, sich selbst ein Bild von der Schule, den Abschlüssen und den Karrieremöglichkeiten zu machen.

Ein Großteil der Veranstaltungen ist als „Schnupperunterricht" konzipiert. Hierbei können die Besucher lernen, wie man Informationen aus Datenbanken herausholt und so seine tägliche Arbeit erleichtert, oder wie man mehrere Festplatten „zusammenklebt" oder auch ausfallsicher organisiert, wie man Computer so programmiert, dass sie Grafiken zeichnen, wie man mit Standardsoftware Formulare erstellt, oder wie man von Grund auf eine Webseite aufbaut.

Neben diesen und vielen weiteren Unterrichtseinheiten von je 45 Minuten gibt es um 10:00 Uhr und um 12:15 Uhr jeweils zwei Vorträge, in denen der Schulleiter und sein Stellvertreter, Herr Weishäupl, die schulische Aus- bzw. Weiterbildung vorstellen. Natürlich werden während der ganzen Öffnungszeit Führungen durchs Haus angeboten und auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Ebenso kann man die Integration der beruflichen Realität in den Schulalltag im Rahmen der Aktivitäten der Trainingsfirma Thermi live erleben. Mit dem Online-Logik-Test findet man heraus, wie begabt man für logisches und abstraktes Denken ist, und am Stand der ehemaligen Schüler und beim Förderverein kann man sich über die Verbindungen zwischen Schule und Berufswelt informieren. Das genaue Programm, eine Anfahrtsbeschreibung und weitere Details sind unter http://www.edvschule-plattling.de zu finden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.